Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
08.03.2015
CDU Roxel zu Parkplätzen "Auf dem Dorn"

„Dreimal laut lachen müsste man, wenn die Sache nicht so traurig wäre“, so Roxels CDU-Vorsitzender Christoph Brands zu den jüngsten Vorwürfen des örtlichen SPD-Ratsherrn. Dieser hatte den Christdemokraten vorgeworfen, sie blockierten mit ihrem CDU-Anhänger einen Parkplatz im Ortskern. „Während sich Herr Hagemann bereits im Wahlkampfmodus befindet, machen wir weiter Sachpolitik für Roxel“, so Ratsfrau Angela Stähler.

CDU-Bezirksvertreter Nils Schappler ergänzt: „Während Angela Stähler und ich uns zwei Mal mit der Marienschule, mit der CVJM-Kita, Anwohnern und Geschäftsleuten in der Straße Auf dem Dorn getroffen haben, um eine Lösung für den Parkplatzmangel zu finden, kommt von der SPD nur heiße Luft“.

Bezirksvertreter Nils Schappler (links) und CDU-Vorsitzender Christoph Brands stehen auf dem Grünstreifen westlich der Mariengrundschule; dort könnten einige Parktaschen errichtet werden, ohne dass der Schulbetrieb beeinträchtigt würde.

Die Christdemokraten wollten jetzt noch einmal ihren Antrag an die BV West ergänzen. Nachdem beim erneuten Ortstermin von Seiten der beteiligten Anwohner der Verwaltung gegenüber die Dringlichkeit neuer Parkplätze verdeutlicht werden konnte, sollen nach Vorstellungen der CDU u.a. neue Parktaschen auf der Rasenfläche westlich der Marienschule entstehen. Alternativ könnten Parkstreifen auf der Straße abmarkiert und sie zu einer unechten Einbahnstraße umgewidmet werden. „Eine Lösung ist in greifbare Nähe gerückt, jetzt müssten nur noch die anderen Parteien zustimmen. Das trägt dann auch deutlich zur Entlastung der Parkplätze an der Droste-Hülshoff-Straße bei“.

Dort ist in einem Teilbereich der Stellplätze eine Parkscheibenregelung eingeführt worden, was auf Forderungen der Kaufleute zurück zu führen war. Diese hatten sich mehrfach an die CDU gewandt und reklamiert, dass die Parkplätze zunehmend von Lehrkräften belegt worden waren, oftmals bis in den Nachmittag. Damit seien ihre Geschäftslokale nicht unmittelbar erreichbar gewesen. „Mit der zusätzlichen Kita und der Ausweitung der Marienschule in der ehemalige Augustin-Wibbelt-Schule sowie dem aufstrebenden Gesundheitszentrum und weiterer Geschäftslokale ist der Parkplatzmangel östlich der Mariengrundschule eklatant. Diesem wichtigen Anliegen wollen wir jetzt mit unserem Antrag an die BV West nachkommen, so Nils Schappler.

aktualisiert von Christoph Brands, 13.03.2015, 09:12 Uhr
Termine