Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
16.09.2014
Windkraft in Roxel: CDU für erneuerbare Energien
Keine weiteren Windräder im Westen Roxels bauen
„Wir fühlen uns in unseren Anstrengungen bekräftigt, Roxel künftig vollständig mit Strom aus Windkraft versorgen zu können“, so Roxels Ratsfrau Angela Stähler. Gemeinsam mit CDU-Bezirksvertreter Nils Schappler nahm sie jetzt den Baufortschritt an einer Windkraftanlage am Stodtbrockweg in Augenschein. Mehrere Male habe sich die Ortsunion Roxel mit dem Standort beschäftigt und die Befürwortung in die Ratsfraktion getragen. Obwohl man dort anfangs skeptisch gewesen sei und vor allem Gievenbecker Bedenken Rechnung tragen wollte, habe sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass auch vor der eigenen Haustür zur Energiewende beigetragen werden müsse. „Die Energiewende kann nur dann gelingen, wenn auch in Roxel etwas dazu beigetragen wird“, so Ortunionschef Christoph Brands.
 
Mit den beiden Windkraftanlagen am Stodtbrockweg südlich der Aa (Roxel) und nördlich der Aa (Nienberge bzw. Gievenbeck) in unmittelbarer Nähe zur Autobahn und zum Umspannwerk könne Roxel autark von Atom- und Kohlestrom werden und hundertprozentig mit Windenergie versorgt werden. „Deshalb begrüßen wir den Baubeginn an beiden Standorte außerordentlich“, so Nils Schappler.
Angela Stähler und Nils Schappler nahmen den Baufortschritt an der Windkraftanlage am Stodtbrockweg (südlich der Aa) in Augenschein
„Was wir allerdings nicht wollen“, so Brands, „dass im Westen von Roxel das Landschaftsschutzgebiet Schonebeck, Rüschenfeld und Alvingheide mit weiteren Windkraftanlagen verschandelt wird“. Es sei zu befürchten, dass die Pläne der Grünen, Dutzende weitere Windkraftanlagen in Münster zu bauen, der Landschaftsverschandelung einen deutlichen Vorschub leisten würde. Dies stünde im krassen Gegensatz zu dem im Landschaftsplan Roxeler Riedel festgeschriebenen Landschaftsschutz: „ Die Schutzausweisung dient der Erhaltung der charakteristischen Gliederung und Vielfalt der Münsterländischen Parklandschaft, welche die Eigenart und Schönheit dieses Raumes ausmachen.“ „Dem haben wir aus Roxeler Sicht nichts hinzuzufügen“ so Brands.
aktualisiert von Christoph Brands, 16.09.2014, 14:13 Uhr
Termine